Zum Inhalt

Zur Navigation

Allgemeines zu Handoperationen

Hand- und Ellbogenoperationen lassen sich gut ambulant durchführen, schonende Operationstechnik ist dafür die Voraussetzung. Hand- und Ellbogenoperationen sind der nach den Fußoperationen der zweite große Schwerpunkt in der ambulanten, operativen Tätigkeit unserer Ordination. Eine entsprechende apparative Ausstattung des Operationssaales hilft uns dabei sehr:

  • Sterile Raumluft
  • OP Schleuse
  • Horizontaler Laminar Airflow für noch reinere Luft über dem OP Gebiet
  • Vergrößerung mit Lupenbrille
  • Modernste Instrumentenausstattung
  • Pneumatische Blutsperre mit elektronischer Druck- und Zeitüberwachung
  • Eigener Hygiene-beauftragter Facharzt für Pathologie und Mikrobiologie
  • Video- oder Musikunterhaltung über Kopfhörer für die Patienten während der OP
  • 24 Stunden Erreichbarkeit nach der OP/häufige Verbandwechsel

Wir verordnen und kontrollieren die eventuell notwedige Nachbehandlung und begleiten die Patienten selbstverständlich nach der Operation bis zur völligen Ausheilung.